Profil

  • Prifil VisitenkarteDSA Anita Bernkopf

    verheiratet 
  • fünf Kinder - fünf Enkelkinder

Hobbies und Interessen:      

Natur & Garten - Naturheilkunde    die Arbeit mit Erwachsenen und Kindern,  Lesen                                


        Mein Lebensmotto:

Lebe, als würdest Du morgen sterben! Lerne, als würdest Du ewig leben!

  •  Geboren 1961 in Steyr, aufgewachsen und zur Schule gegangen in Stadt Haag. Nach der Volksschule maturierte ich 1979 am Gymnasium in Amstetten. Ein Jahr arbeitete ich als Assistentin bei Dr. Kollmann (Augenaräztin) bis unser erster Sohn zur Welt kam.
  • Das Studium wurde aufgeschoben und ich widmete mich ganz der Familie und Kindererziehung. Es folgten noch vier weitere Kinder – in dieser Zeit sammelte ich viele Erfahrungen bei der Erziehung unserer eigenen Kinder und bei der Begleitung von Tageskindern (15 Jahre Tagesmutter ).
  • Nach zwei Semestern Heilpraktikerstudium, folgten berufsbegleitend acht Semester Studium an der Sozialakademie des Landes OÖ , wo ich 2004 das Diplom mit gutem Erfolg ablegen konnte. Während dieser Zeit arbeitete ich bereits in einer Jugendwohngruppe und durfte schon nach einem Jahr die pädagogische Leitung übernehmen.
  • Nach sechs Jahren großartiger Erfahrungen mit verhaltensauffälligen Burschen (im Alter von 12-21 Jahren beendete ich diese Tätigkeit, und widmete mich drei Jahre lang Jugendlichen als Trainerin in der Lehrausbildung ( AMS Projekt JASG).
  • Seit 2009 arbeite ich Teilzeit in der Suchtberatung der Caritas in Amstetten. Beraten und begleiten von Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen und leiten von Gruppenabenden sind hier meine Aufgabengebiete
  • Von 2011 bis September 2013 widmete ich meine restliche Zeit dem Hilfswerk NÖ als leitende Fachkraft für Kinder Jugend und Familie. Zu meinen Aufgaben gehörten die fachlich/pädagogische Unterstützung, die Begleitung und Weiterbildung der Tagesmütter und Jugendhelfer.
  • Es war mir immer wichtig zu lernen und mich weiterzubilden. So konnte ich 2011 die berufsbegleitende Ausbildung zur Mediatorin erfolgreich abschließen und erlangte 2012 schließlich die Anerkennung zur Lebens und Sozialberaterin.
  • seit Oktober 2012 biete ich  Beratungen  in eigener Praxis , bzw. MOBIL an (d.h. ich besuche Sie auf Wunsch auch gerne  zu Hause) 
  • Soziales Kompetenztraining für Volks-/Vorschulkinder gehört zu meinen Lieblingsprojekten
  • Ich habe 2013-2014 eine Ausbildung zur Klangmassagepraktikerin absolviert um meinen Klienten auch Entspannung, Erholung und Harmonisierung in belasteten Zeiten, aber auch präventiv anbieten zu können (Klangmassagen, Klangmeditation, Klangreisen...)
  • 2014/2016 schließlich eine Ausbildung bei Wolfgang Polt  und Georg Breiner: Arbeit am Systembrett/Familienbrett
  • seit 2014 habe ich die Berechtigung, Beratungen von Eltern - nach §95 AußStrG über die spezifischen aus einer Scheidung resultierenden Bedürfnisse ihrer minderjährigen Kinder-durchzuführen.
  • 2016 -2017 Weiterbildung bei Ilse Maly: Bachblüten und Aufstellungsarbeit
  • 2017 erlangte ich die Anerkennung als Familien-, Eltern- und Erziehungsberaterin gemäß §107AußstrG und darf auch diese gerichtlich angeordneten Beratungen durchführen